Fasnachtsgesellschaft

Wir sind Feurio!

Hemdglunkerlesparty 2015

Schmutzig Durschdi 2015

Der Feurio-Vimbi lädt auch dieses Jahr die gesamte Bevölkerung, alle Narren und Närrischen zum gemeinsamen Frühstück in die Tullahalle Vimbuch ein.

  • + Termin: Sonntag, 16.11.2014
  • + Buffet-Eröffnung: 10:11 Uhr
  • + Reichhaltiges Frühstücksbuffet inkl. einem Glas Sekt
  • + Ausklang um 14:00 Uhr
  • + Preise: Erwachsene 11,00 €, Kinder 6 – 12 Jahre 5,50 €, Kinder unter
  •    6 Jahre frei
  • + Verbindliche Anmeldung noch bis Ende nächster Woche möglich

Kartenwünsche an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder Fax 0 72 23 / 91 15 15

Einladung

Zum bereits 14. Mal lud der Feurio Vimbi am vergangenen Sonntag alle Narren und Närrischen zum gemeinsamen Frühstück in die Tullahalle ein.

Für viele Fastnachtsgruppen aus der Region steht das Narrenfrühstück seit Jahren fest im Terminkalender, daher war es auch nicht verwunderlich, dass keiner der über 300 Sitzplätze frei blieb. Einige Gruppen waren das erste Mal in Vimbuch und nutzten hier die Chance, in gemütlicher Runde Pläne für die kommende Kampagne zu schmieden.

Pünktlich um 10:11 Uhr eröffnete Präsident Rigo Dürr das meterlange Buffet. Einem Festakt gleich zogen die Feurio Girls ein und tischten von Wurst- und Käseplatten bis hin zu Rührei und Speck alles auf, was man zu einem perfekten Start in den Sonntag braucht.

Einige Kaffeetassen später kündigte Sitzungspräsident Hubert Trautmann den gemeinsamen Gardetanz der Roten und Blauen Garde an. Janette Hörig, Kathrin Schulde und Carina Ehinger hatten mit den Gardemädchen einen schwungvollen Gardetanz einstudiert. Um auch musikalisch etwas zu bieten "engagierte" der Feurio zum ersten Mal die Nachwuchstalente der Sondbachschlorbe Guggis. Diese lieferten fetzige Guggemusik und standen den Großen in keinster Weise nach.

Zweifelloser Höhepunkt war der Auftritt des ersten Tanzpaares in Vimbuch.

Das erste Tanzpaar in Vimbuch

Das erste Tanzpaar in Vimbuch

Nach fast sechsmonatigem Training konnten Alessia Huber und Simon Vogt am Sonntagmorgen einen tosenden Applaus entgegennehmen. Als hätten sie nie etwas anderes getan, tanzten die 9-jährige und der 10-jährige zu bekannten Fasnachtsliedern. Lampenfieber hatten dabei nur ihre Trainerinnen Jacqueline Küstner und Janine Bergmaier. Der Beifall war der schönste Lohn für das intensive wöchentliche Probetraining und das Üben Zuhause. Das neue Outfit der beiden blieb aber ein Geheimnis und soll wohl erst an den Kappensitzungen am 21. und 22. Februar 2014 gelüftet werden.

Feurio-Präsident Rigo Dürr zog am Vormittag bereits ein positives Fazit. Gefreut hat sich der Vorsitzende vor allem über den guten Zuspruch des Narrenfrühstücks.

"Wir kommen nächstes Jahr wieder" - so verabschiedete man sich an diesen Sonntag in Vimbuch.


Text: Tanja Friedmann; Foto: Bebbo

Feurio-Vimbi e.V.

Terminkalender

Nächste Termine

Keine Termine


Copyright © 2014. All Rights Reserved.